Freifunk Ortenau am Schiller Gymnasium

Am Freifunk Vortrag im Stud Café (am 30.07.2016) kamen zwei Schüler des Schiller Gymnasiums auf mich zu bzgl. Freifunk. Angedacht ist eine Installation von Freifunk an der Schule.

Setup

Im Rechenzentrum der Schule (Raum 0.210/1) steht ein in die Jahre gekommener Rechner mit einem Pentium 4 Prozessor. Dieser hat eine gute DualNIC-Netzwerkkarte (GBit/s) spendiert bekommen (onboard Karte wurde von uns deaktiviert).

In diesem Rechner stecken zwei Festplatten, war vorher als RAID 1 konfiguriert, wir haben einfach auf beiden Platten das gleiche Freifunk Image mit dd überspielt, das System bootet von einer dieser Platten. Muss man ggf. fixen.

Knotenname: ffog-schiller-gymnasium-01

Der Uplink erfolgt über FTTH der DTAG. Das Client-Interface ist an einen WLAN-Controller von OCEDO angeschlossen, dieser kümmert sich darum, dass die SSID „ortenau.freifunk.net“ an allen APs zur Verfügung steht. Dazu wurde DHCP am OCEDO für dieses Netz deaktiviert.

Hardware

Es handelt sich dabei um den grauen Rechner im rechten Bild auf der rechten Seite. Im linken Bild sind die Ausgänge der Netzwerkkarte zu erkennen. Welches NIC, welchem Interface im OS entspricht ist auf dem Gehäuse beschriftet.