Hackerspace mit ICE-Halt

Moin,

gute Nachrichten: wir werden umziehen! :)

Nach sehr sehr langen Gesprächen mit der Bahn konnten wir uns einigen, einen Raum direkt im Bahnhofsgebäude in Offenburg zu mieten. Das bedeutet, dass unser neues Nerdheim sehr zentral und gut erreichbar liegen wird - und ganz nebenbei der erste Hackerspace in DE mit ICE-Halt ;)

Der wichtigste Schritt ist m.E. aber, dass wir einen Raum haben werden, der für uns 24×7 zugänglich und nutzbar ist. Das ging im Stud ja leider nicht - da mussten wir die Zeitfenster mit dem Stud abstimmen und vor allem unseren Kram immer auf- und wieder abbauen.

Wir werden im ersten Schritt einen Raum mit ca. 30 qm mieten. Diesen können wir nutzen, um verschiedene Geräte aufzubauen und dauerhaft nutzbar stehen zu lassen: - 3D-Drucker - Tischbohrmaschine - einen großen Monitor oder Beamer+Leinwand - überlebensgroße Flipdot-Displays - Projekte wie den Air-Hockey-Tisch, OTTO, EggBot, etc. - (hier werden vermutlich schnell weitere Ideen wie CNC-Fräse etc. hinzu kommen…)

Wir können dann - zusätzlich zu unseren regulären Treffen (jeden zweiten Dienstag), den Tech-Events (am ersten Samstag des Monats) und dem Freien Hacken (jeden 2. Monat am 3. Samstag) - weitere Treffen zu anderen Zeiten ansetzen. Und spontane Treffen („ich bin gerade in OG und habe ne Stunde Zeit, da könnte ich ja noch g'schwind was ausdrucken“) werden dadurch nun auch möglich.

Wer aufmerksam gelesen hat, dem ist aufgefallen, dass da oben „erster Schritt“ steht. Direkt angrenzend gibt es einen weiteren Raum in ähnlicher Größe. Dieser liesse sich sehr gut nutzen, um - während im ersten Raum auch mal Lärm und Staub gemacht wird - in Ruhe zu sitzen, Vorträge zu halten, etc. Allerdings haben wir derzeit noch nicht genug Mitglieder, um diesen Raum zu bezahlen.

Falls Du Dich also schon mal gefragt hast, wann denn ein guter Zeitpunkt für einen Vereinseintritt wäre: jetzt wäre der Moment :)

Im Ernst: wir haben in den letzten beiden Monaten zusammen fast 2.000 Gesichtsvisiere und über 500 Mundschutzentlastungsbänder produziert und an bedürftige Einrichtungen (Krankenhäuser, Sozialstationen, Ärzte, Altenheime, Apotheken, …) zugestellt. Das finde ich sehr beeindruckend und zeigt, dass sich hier eine tolle Gruppe - Mitglieder und Nicht-Mitglieder - zusammen gefunden hat.

Künftig - und das ist neu - gibt es auch einen klaren Vorteil durch die Mitgliedschaft: für Mitglieder ist der Raum künftig jederzeit nutzbar. Als Mitglied bekommst Du einen eigenen Schlüssel (Token oder wie auch immer wir das lösen werden…ich sehe da ein Projekt…) und hast jederzeit Zugang zum Raum.

Wir haben hier also die Option, die Fläche zu verdoppeln.

Der neue Mietvertrag wird zum 1.7. starten und gestern habe ich die Zusage bekommen, dass das Stud uns zum 31.7. aus dem Vertrag raus lässt.

Falls Du eine Quelle für interessante Einrichtungsgegenstände(TM) kennst: bitte gerne anbieten. Ausdrücklich interessiert sind wir an: - Labortischen - Werkzeugen Im Zweifel gerne vorschlagen. Aber: wir haben nur 30 qm ;-)

Den Text hier habe ich mal noch ins Wiki gelegt [2].

Bis bald!

Gruß, J.

Bilder

Eingang

Eingang

Raum am Eingang

Raum am Eingang

Nebenraum

Nebenraum Nebenraum

Grundriss